Klimaherbst

Veranstaltungsreihe zum Klimawandel in München

Um es allen unabhängig vom Einkommen zu ermöglichen, unsere Veranstaltungen zu besuchen, haben wir das Klimaherbst.STIPENDIUM eingerichtet.

Auch wenn wir uns wünschen, dass alle Veranstaltungen stattfinden können, haben wir gelernt, dass die Lage sich schnell ändern kann.
Informiert euch deswegen kurz vor den Terminen nochmal bei den Veranstalter*innen selbst, ob es Änderungen gibt.

Veranstaltungen, die während der Klimaherbst-Zeit dauerhaft stattfinden, findest du hier

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Climate smart Agriculture, Organic Farming & Co

Neue Wege in der Landwirtschaft

20. Oktober, 18:0020:00

 Uhr

Kosten: kostenfrei

Wie schaffen es Entwicklungs- & Schwellenländer eine klimafreundliche Agrarwirtschaft umzusetzen? Nachhaltige Produktion im Landwirtschaftssektor ist nicht nur ein Schlüssel, um Hunger in Entwicklungsländern zu bekämpfen, sondern leistet auch in Schwellenländern einen höheren Beitrag zum Klimaschutz. Vielversprechende Ansätze wie Organic Farming (Bio-Landwirtschaft), Climate-smart Agriculture (Erhöhung der Produktivität mit zeitgleicher Reduktion der Treibhausgas-Emissionen), konservierende Verfahren, verbessertes Saatgut (Genome Editing) und Direktsaat Methoden zeigen, dass große Entwicklungssprünge (Leapfrogging) möglich sind.

Die Veranstaltung findet online statt.

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

Münchener Rück Stiftung
Mit: Catherina Hinz, Geschäftsführende Direktorin, Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung; Christian Hülsebusch, Geschäftsführer, Deutsches Institut für tropische und subtropische Landwirtschaft, transdisziplinäre und sozialökologische Landnutzungsforschung (DITSL); Christel Weller-Molongua, Abteilungsleiterin für Ländliche Entwicklung und Agrarwirtschaft, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Kommentare sind geschlossen.

Top
Klimaherbst