Klimaherbst

Veranstaltungsreihe zum Klimawandel in München

Lade Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wenn Konzerne den Protest managen

über gelenkte Bürgerinitiativen und andere Formen des Lobbyismus

12. Oktober 2016, 19:0021:00 Uhr

Zivilgesellschaftliches Engagement ist eine der treibenden Kräfte für Umwelt- und Klimaschutz. Doch nicht hinter jeder Bürgerinitiative verbirgt sich echtes soziales Engagement.

Denn viele Konzerne haben für sich entdeckt, ihre ökonomischen Interessen mit Hilfe von vorgetäuschten Bürger-Engagement durchzusetzen. Hier eröffnet sich für Interessensverbände ein Feld, um wirksam auf die öffentliche Meinung einzuwirken. Wie funktionieren solche »Bürgerinitiativen«? Wie kann man ihnen begegnen?

Referent: Nick Reimer (Umweltjournalist, Buchautor, Chefredakteur klimaretter.info, klimadiplomatie.de)
Moderation: Thomas Friemel (enorm Magazin)

Eintritt frei, ohne Anmeldung, nicht barrierefrei

Details

Datum:
12. Oktober 2016
Zeit:
19:00–21:00

Veranstalter

Münchner Volkshochschule, Rachel Carson Center
Telefon:
089/93 94 89 61
E-Mail:
ulrike.wagner@mvhs.de
Website:
www.mvhs.de

Veranstaltungsort

Orange Bar, 6. Stock
Zirkus-Krone-Straße 10
München, 80335 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Top
Klimaherbst