Klimaherbst

Veranstaltungsreihe zum Klimawandel in München

Lade Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Corona – Stresstest für die Gesellschaft

(Wie) kann sich die moderne Gesellschaft auf ökologische Gefährdungen einstellen?

17. Juni, 18:0019:30 Uhr

Hiermit laden wir Sie zu einer weiteren Onlineveranstaltung (via Zoom) ein, die der oekom e.V. in Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie München sowie weiteren Kooperationspartnern durchführt.
Jede Gesellschaft steht vor der Herausforderung, sich mit den ihr zur Verfügung stehenden (sozialen) Mitteln auf Gefährdungen einzustellen. Ökologische, technologische oder erdsystemische Gefährdungen sind für die Gesellschaft räumlich und zeitlich jedoch oft fern. Eine in diesem Sinne zunächst fern scheinende Pandemiegefahr ist mit Corona jedoch plötzlich ganz nah und bestimmt unser gesellschaftliches Leben in einem bislang nie dagewesenen Ausmaß. Darin liegt aus Sicht der Soziologie für die Gesellschaft die Chance eines Stresstests: (Wie) kann sich die moderne Gesellschaft auf ökologische Gefährdungen einstellen?

Zu dieser Frage referiert Prof. Dr. Anna Henkel, Inhaberin des Lehrstuhls für Soziologie mit Schwerpunkt Techniksoziologie und nachhaltige Entwicklung an der Universität Passau. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der soziologischen Theorie sowie der Wissens-, Materialitäts- und Nachhaltigkeitsforschung und im Bereich Digitalisierung. Sie verbindet gesellschaftstheoretische Perspektiven mit empirischer Forschung.

Im Anschluss an den Online-Vortrag können Sie über die Chat-Funktion Fragen an die Referentin stellen.

Anmeldung:  über die Ev. Stadtakademie München

Veranstalter

oekom e.V., Evangelische Stadtakademie München
Top
Klimaherbst