Klimaherbst

Veranstaltungsreihe zum Klimawandel in München

Lade Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Warum führen Erkenntnisse nicht zu Handlungen?

18. Oktober 2015, 19:00 Uhr

Seit wann gibt es die Ideologie des Wachstums und wo liegen seine Grenzen? Führende Mainstream-Ökonomen bezeichnen sie als alternativlos. Klären Sie mit uns, warum, und weshalb Erkenntnisse nicht zu Handlungen führen. Sie hören Gegenstimmen (u.a. Meadows, Welzer), diskutieren die Tragik der Allmende – einem Modell, welches die Übernutzungsproblematik von Ressourcen beschreibt – und erfahren Lösungsansätze. Wir zeigen Ihnen am Beispiel von Nobelpreisträgerin Ostrom (Governing the Commons) Wege aus der Tragödie!
 

Referent: Dr. Horst Bokelmann (Aufsichtsrat Kartoffelkombinat eG)

 

Moderation: Daniel Überall (Kartoffelkombinat eG)

 

Info und Anmeldung: www.kartoffelkombinat.de/klimaherbst

 

Eintritt frei
Anmeldung erforderlich
barrierefrei

Details

Datum:
18. Oktober 2015
Zeit:
19:00
Top
Klimaherbst