Klimaherbst

Veranstaltungsreihe zum Klimawandel in München

Lade Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Wald und Klimakrise: Waldsterben 4.0

15. Dezember 2020, 19:0021:00 Uhr

Ein Vortrag zur Rolle des Waldes beim Klimaschutz

Wie hoch ist der Beitrag des globalen Waldes, CO2 zu speichern – und damit der Klimakrise entgegenzuwirken? Würde eine Billion Bäume helfen, die Klimakrise zu reduzieren?
Wie stehen dem Schäden durch Erderhitzung, Trockenheit, Unwetter entgegen und welche Rolle spielt der Mensch dabei? In Amazonien und Asien werden Wälder abgeholzt; in Polen findet Raubbau in Naturschutz-Wäldern statt und die EU ist Importweltmeister von Soja und Palmöl zulasten Waldrodung in Südost-Asien und Südamerika. Und auch Deutschland ist kein Vorbild, denn hier gibt es nur geringflächige Naturparks und Wälder und einen mangelhafter Waldumbau.

Referent: Prof. Hubert Weiger, Ehrenpräsident BUND

Anmeldung auf der angegebenen Website.

Hintergrund Informationen findet ihr hier.

Zum Referenten:

Prof. Dr. Hubert Weiger, studierter Forstwirt mit Forstwirtschaftlichem Staatsexamen (TU München, ETH Zürich). Seit 1973 im „BUND Naturschutz Bayern e.V.“,  seit 2019 Ehrenvorsitzender.
Autor von über 600 Veröffentlichungen, Träger vielfältigster Preise und Auszeichnungen, Mitglied in vielen ökologischen und gesellschaftspolitischen Verbänden und Vereinigungen. U.a. Mitglied des wissenschaftlichen Beirats für Waldpolitik beim BMELV und des Rates für Nachhaltige Entwicklung.

Details

Datum:
15. Dezember 2020
Zeit:
19:00–21:00
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://oekom-verein.de/veranstaltung/prof-dr-hubert-weiger-wald-und-klimakrise-waldsterben-4-0/

Veranstaltungsort

Online

Veranstalter

BN Naturschutz Bayern eV, oekom eV, Umwelt-Akademie eV, fossil free, FrudaysForFuture
Top
Klimaherbst