Klimaherbst

Veranstaltungsreihe zum Klimawandel in München

Lade Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Prof. Dr. Niko Paech: All you need is less

Bedeutet Suffizienz Verzicht?

29. Juni, 18:0020:00 Uhr

Alles stand still, nichts ging mehr. Globale Lieferketten brachen zusammen. Die Wirtschaft wurde ins künstliche Koma versetzt. Eine weltweite Rezession von ungeahntem Ausmaß zeichnet sich ab. Und das alles nur wegen eines Virus’! Ist die Zeit der Wachstumskritik jetzt vorbei? Brauchen wir jetzt nicht mehr von allem, statt weniger? Warum sind unsere reichen Wirtschaftssysteme so fragil und verletzlich? Und welche Rolle spielen in Zukunft nachhaltige, genügsame Lebensstile? Der bekannte Wachstumskritiker Prof. Dr. Niko Paech sieht in der Corona-Krise eine Chance – für ein Experimentieren und Umdenken in Richtung Nachhaltigkeit und genügsame (suffiziente) Lebensstile. Für ihn bleibt es dabei: „All you need is less“ …

Denn bereits vor der Corona-Krise zeichnete sich ab, dass der Hyperkonsum und die überbordende Ausstattung mit materiellen Gütern ihre Schattenseiten haben: ökologisch sowieso, aber auch für jeden/jede einzelne/n. Warum sich nicht befreien von all dem Überfluss? Ballast abwerfen, sich dem Steigerungswahn entziehen, verführerische Komfortangebote links liegen lassen, das Vorhandene als auskömmlich betrachten und gegen aufdringlichen Fortschritt verteidigen, gemeinsam mit anderen den Mut zum Unzeitgemäßen entwickeln … – Dies alles kostet nichts, bedarf keiner innovativen Erfindung, ist nicht von Mehrheiten abhängig, verstößt gegen kein Gesetz und benötigt auch keines. Ein friedlicher und fröhlicher Aufstand der sich Verweigernden – besser noch: ein maßvoller Wohlstands- und Technologieboykott – als letzter Ausweg.

So die zentrale These und Ermutigung des Volkswirts Niko Paech, der als einer der bekanntesten Postwachstumsökonomen in Europa gilt. Er arbeitet als außerplanmäßiger Professor im Bereich Plurale Ökonomie an der Universität Siegen und ist Autor u.a. der viel zitierten Streitschrift „Befreiung vom Überfluss“. Unter dem Titel „All you need is less“ hat er jüngst zusammen mit Manfred Folkers ein Buch über die „Kultur des Genug aus buddhistischer und ökonomischer Sicht“ veröffentlicht.

Wir freuen uns, Sie an diesem Abend – wenigstens virtuell – begrüßen zu dürfen.

Zugangs-Link für die Online-Veranstaltung: anmeldung-mfn@oekom-verein.de

Veranstalter

Münchner Forum Nachhaltigkeit, oekom e.V., Selbach-Umwelt-Stiftung, Schweisfurth-Stiftung
Klimaherbst