Klimaherbst

Veranstaltungsreihe zum Klimawandel in München

Lade Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Landraub – die globale Jagd nach Ackerland

Film und Podiumsgespräch

6. Oktober 2016, 18:0021:00 Uhr

»Landraub« macht nachdenklich und animiert zu aktivem Tun: Regierungen verkaufen billig Land an Konzerne, die globalen Investoren haben die Äcker der Welt als Geschäftsfeld entdeckt – so arbeiten die Akteure Hand in Hand. Der Film »Landraub« erzählt von den Folgen: statt Nahrung für den Eigenbedarf und die Region anzubauen, werden Kleinbauern vertrieben und geraten nicht selten in eine Art Leibeigenschaft bei eben diesen Konzernen. Klimaschädigende Monokulturen zerstören wertvolles Ackerland – auch mit Hilfe von EU-Programmen, die zu Mega-Plantagen für Biosprit-Erzeugung und die Zuckerproduktion führen.

Filmgespräch mit Martin Häusling (Biomilchbauer und agrarpolitscher Sprecher der Grünen im Europäischen Parlament), Kurt Langbein (Regisseur von »Landraub«), Felix zu Löwenstein (Agrarwissenschaftler und Landwirt) Moderation: Dietlind Klemm (Journalistin)

Kartenreservierung über www.city-kinos.de (089) 591 983

Eintritt 7 €, Anmeldung erwünscht, barrierefrei

Details

Datum:
6. Oktober 2016
Zeit:
18:00–21:00

Veranstalter

Evangelische Stadtakademie, Selbach-Umwelt-Stiftung
Telefon:
089 / 591 983
E-Mail:
Info@stadtakademie.de
Website:
www.evstadtakademie.de

Veranstaltungsort

Atelier-Kino
Sonnenstr. 12
München, 80331 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
089-549 2070
Website:
www.city-kinos.de
Top
Klimaherbst