Klimaherbst

Veranstaltungsreihe zum Klimawandel in München

Um es allen unabhängig vom Einkommen zu ermöglichen, unsere Veranstaltungen zu besuchen, haben wir das Klimaherbst.STIPENDIUM eingerichtet.

Auch wenn wir uns wünschen, dass alle Veranstaltungen stattfinden können, haben wir gelernt, dass die Lage sich schnell ändern kann.
Informiert euch deswegen kurz vor den Terminen nochmal bei den Veranstalter*innen selbst, ob es Änderungen gibt.

Veranstaltungen, die während der Klimaherbst-Zeit dauerhaft stattfinden, findest du hier

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Grüner Neustart der Wirtschaft nach Corona?

Wünsche, Herausforderungen und Perspektiven

8. Dezember 2020, 19:3021:00

 Uhr

Die aktuellen Konjunkturprogramme zur Coronakrise, sei es auf europäischer Ebene oder auf Ebene von Bund und Ländern in Deutschland, beinhalten stets Verweise auf die Krise vor der Krise: die Notwendigkeit einer Umstrukturierung hin zu einer auf mehr Nachhaltigkeit ausgerichteten Wirtschaft, um der Klimakrise zu begegnen.

Wie können die ebenfalls viel beschworenen Chancen solch einschneidender Wendepunkte genutzt werden, um den gewünschten „grünen“ Neustart der Wirtschaft erfolgreich zu gestalten? Wie lassen sich Wirtschaftshilfen mit ökologischen Zielvorgaben kombinieren? Sind die bereits in die Wege geleiteten Initiativen wie CO2-Bepreisung, der Ausbau der erneuerbaren Energien und die Umgestaltung im Mobilitäts- und Landwirtschaftssektor geeignete Ausgangspunkte, oder muss noch grundlegender vorgegangen werden?

Der European Green Deal und die Corona-Strukturhilfen sollen an diesem Abend unter ökonomischen Gesichtspunkten diskutiert werden. Werden sie uns dem Ziel einer nachhaltigen Wirtschaft näherbringen? Wo muss nachgebessert oder komplett neu gedacht werden?

Impulse/Podium:

  • Prof. Dr. Karen Pittel, ifo Institut, Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München und acatech Mitglied
  • Dr. Nils aus dem Moore, RWI Essen, Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung

Moderation:

  • Prof. Dr. Martina Schraudner, acatech Vorstand

Kommentare sind geschlossen.

Top
Klimaherbst