Klimaherbst

Veranstaltungsreihe zum Klimawandel in München

Um es allen unabhängig vom Einkommen zu ermöglichen, unsere Veranstaltungen zu besuchen, haben wir das Klimaherbst.STIPENDIUM eingerichtet.

Auch wenn wir uns wünschen, dass alle Veranstaltungen stattfinden können, haben wir gelernt, dass die Lage sich schnell ändern kann.
Informiert euch deswegen kurz vor den Terminen nochmal bei den Veranstalter*innen selbst, ob es Änderungen gibt.

Veranstaltungen, die während der Klimaherbst-Zeit dauerhaft stattfinden, findest du hier

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Billige Schokolade und ihr Preis

Kakaoanbau in Westafrika zwischen Klimakrise, Kinderarbeit und EU-Regulierungen

4. Oktober, 19:0021:00

 Uhr

Kosten: 8€

Der globale Klimawandel beeinflusst bereits heute denKakaoanbau in Westafrika, aus dem rund 70 Prozent der globalen Ernte stammen. Die Existenznöte der dort lebenden Kleinbäuerinnen und Kleinbauern werden dadurch weiter zunehmen – schon heute leben sie in sehr prekären Verhältnissen.
Der Kakaoanbau ist nach wie vor geprägt von Armut, Kinderarbeit und
Lohndumping. Welche Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel können vor Ort ergriffen werden? Und wie können die Menschenrechtverletzungen, etwa durch ein
Lieferkettengesetz und EU-Regulierungen, eingedämmt werden?

Auch online via Zoom

Details

Mehr Infos und Anmeldung
https://www.evstadtakademie.de/veranstaltung/billige-schokolade-und-ihr-preis/
Eintritt:
8€
Veranstaltungskategorien:
,
Schlagworte:
,

Veranstalter

Evangelische Stadtakademie, oekom e.V., Umweltbeauftragter der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern
Mit: Friedel Hütz-Adams (Südwind e.V.)

Veranstaltungsort

Evangelische Stadtakademie München
Herzog-Wilheim-Str. 24
München, 80331

Kommentare sind geschlossen.

Top
Klimaherbst