Klimaherbst

Lade Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

AUSRESERVIERT: Wissenschaft und Schule im Gespräch

22. Oktober 2015, 11:00 Uhr

Die UN prognostizieren, dass aufgrund des Klimawandels in den nächsten Jahren bis zu 330 Mio. Menschen vertrieben werden könnten. Menschen, die – aufgrund von Dürre oder Überschwemmungen – ihr Land verlassen müssen, schützt keine Flüchtlingskonvention. Auch Jugendliche versuchen der Ausweglosigkeit in ihren Heimatländern zu entfliehen. Wie ergeht es ihnen auf der Flucht, wie werden sie bei uns aufgenommen und welche Unterstützung können wir geben? Welchen Einfluss hat unser Lebensstil auf den Klimawandel? Ziel ist es Projekte zu entwickeln, die die Schüler/innen an ihren Schulen umsetzen.
 

Referent/innen:  Sophia Wirsching (Brot für die Welt e.V.), Angela Bauer (Heilpädagogisch-psychotherapeutische Kinder- und Jugendhilfe e.V.), Raphael Thalhammer (Nord-Süd-Forum e.V.),
N.N. (Refugio e.V.)

 

Info und Anmeldung: Veranstaltung für Schüler/innen der gymnasialen Oberstufe. Anmeldung nur für Schüler/innengruppen in Begleitung einer Lehrkraft unter (089) 23 332 101 oder
(089) 620 820-0, 
christian.winkler@muenchen.de


Eintritt frei

Anmeldung erforderlich
nicht barrierefrei

Details

Datum:
22. Oktober 2015
Zeit:
11:00
Klimaherbst