Klimaherbst

Veranstaltungsreihe zum Klimawandel in München

Lade Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Was hat regionales Bio-Essen mit Klimaschutz zu tun?

Wie man sich klimafreundlicher ernähren kann

19. Oktober 2016, 19:0020:30 Uhr

Was ist klimafreundlicher: Eine Banane aus Ecuador oder ein Apfel aus dem Tessin? Wie sieht die Klimabilanz unserer Nahrungsmittel aus? Welche Bedeutung haben unsere Konsum- und Essgewohnheiten für das Klima? Im Vortrag wird zunächst die Bedeutung der Lebensmittelproduktion für das Klima vorgestellt – von Bewirtschaftungsweisen und Transportentfernungen. Der Vortrag liefert Anhaltspunkte darüber, wie man seine Ernährung ausrichten kann, um sich möglichst Klima schonend zu verhalten.

Referent/innen: Ulrike Krakau-Brandl, Dr. Michael Rittershofer (Geschäftsführer TAGWERK e.V.)

Eintritt frei, ohne Anmeldung, barrierefrei

Details

Datum:
19. Oktober 2016
Zeit:
19:00–20:30

Veranstalter

TAGWERK Förderverein e.V., Münchner Umweltzentrum e.V. im ÖBZ
Telefon:
0 89 / 670 56 47

Veranstaltungsort

Ökologisches Bildungszentrum
Englschalkinger Str. 166
München, 81927 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Top
Klimaherbst