Klimaherbst

Veranstaltungsreihe zum Klimawandel in München

Um es allen unabhängig vom Einkommen zu ermöglichen, unsere Veranstaltungen zu besuchen, haben wir das Klimaherbst.STIPENDIUM eingerichtet.

Auch wenn wir uns wünschen, dass alle Veranstaltungen stattfinden können, haben wir gelernt, dass die Lage sich schnell ändern kann.
Informiert euch deswegen kurz vor den Terminen nochmal bei den Veranstalter*innen selbst, ob es Änderungen gibt.

Veranstaltungen, die während der Klimaherbst-Zeit dauerhaft stattfinden, findest du hier

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Experiment Bürger*innenrat

Wie kann der öffentliche Raum gerecht verteilt werden?

2. Oktober, 10:0016:00

 Uhr

Kosten: kostenfrei

Der öffentliche Raum ist ein begrenztes Gut – in der wachsenden Metropole München wurde dies spätestens in der Pandemie für alle überdeutlich. Es stellen sich drängende Fragen: Wie wird der öffentliche Raum genutzt: für den Verkehr, für Erholung, für Stadtgrün? Welche Anforderungen an den öffentlichen Raum gibt es in einer Stadt des 21. Jahrhunderts? Wie sähe eine gerechte Verteilung aus? Wer entscheidet über die Nutzung und welchen Einfluss kann die Zivilgesellschaft nehmen? Fragen wie diese sollen bei dem “Experiment Bürger*innenrat” erörtert und gemeinsam entschieden werden. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung will die Veranstaltung zugleich das Instrument “Bürger*innenrat” erproben und die Ergebnisse der Stadtpolitik vorstellen.

Details

Mehr Infos und Anmeldung
https://klimaherbst.de/experiment-buergerinnenrat/
Eintritt:
kostenfrei
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Friedrich-Ebert Stiftung in Bayern, Münchner Volkshochschule, Initiative MeetingDemocracy und Netzwerk Klimaherbst e.V.

Veranstaltungsort

MVHS Einstein 28
Einsteinstraße 28
München, 81675

Kommentare sind geschlossen.

Top
Klimaherbst