Klimaherbst

Veranstaltungsreihe zum Klimawandel in München

Informationen zur Klima.DULT am 24. Juli 2022 in Berg am Laim

Was ist die Klima.DULT?

Mit der Klima.DULT lassen wir ein bereits erfolgreich durchgeführtes Klimaherbst-Format wieder aufleben und geben ihm bei der Gelegenheit eine neue Ausrichtung. Unter dem Motto „Raus aus der Bubble, rein in die Quartiere“ möchten wir den Menschen in ihrer alltäglichen Lebenswelt begegnen und über vielfältige und einladende Aktionen mit ihnen in den Austausch kommen zu der Frage: Wie können wir unsere Quartiere und das Leben in ihnen nachhaltig und klimafreundlich gestalten?

Da die Klima.DULT zum ersten Mal mit dieser neuen Ausrichtung stattfindet, ist sie in diesem Jahr vor allem eins – das, was wir draus machen. Der Grundgedanke, der hinter dem Aktionstag zu klimafreundlichen Quartieren steht, ist folgender: Wir begeben uns mit unseren Themen und Angeboten dorthin, wo die Menschen ohnehin schon sind und ihren Alltag verbringen, um dort in den Austausch zu kommen und ihnen Möglichkeiten zu bieten, sich unverbindlich, unkompliziert und mit viel Spaß mit Nachhaltigkeit und Klimaschutz im Quartier zu befassen.

Was könnt ihr als Klimaherbst-Netzwerkpartner*innen / lokale*r Akteur*in zur Klima.DULT beisteuern?

An der Klima.DULT möchten wir den Menschen vor Ort einladende und niedrigschwellige Angebote machen, um sich dem Thema „nachhaltige und klimafreundliche Quartiere“ anzunähern, darüber in den Austausch zu kommen und Dinge einfach mal auszuprobieren. Um hierfür ein passendes Programm auf die Beine zu stellen, brauchen wir euch! Eingeladen zur Mitgestaltung der Klima.DULT sind sowohl unsere Klimaherbst-Netzwerkpartner*innen als auch lokale Initiativen und Einrichtungen vor Ort. Ziel ist es, die Vielfalt an engagierten (Klimaschutz-)Akteur*innen im Quartier sowie münchenweit sichtbar zu machen und in Kooperation ein vielfältiges und inspirierendes Angebot zu gestalten. Vielfältig sowohl in Hinblick auf die Formate (Infostände, Workshops, Spiele, gemeinsames Essen und Trinken, Bastelaktionen, Gesprächsformate, Vorträge, Kunstaktionen uvm.) als auch in Hinblick auf die die Inhalte (Mobilität, Energie, Grün in der Stadt, soziale Gerechtigkeit, BNE, Klimaschutz und -anpassung, Ernährung, Zero Waste, Stadt- und Quartiersentwicklung, gesellschaftliche Partizipation,…). Wir freuen uns, wenn ihr mit kreativen Formatideen und spannenden Inhalten rund um das Thema „Nachhaltige und klimafreundliche Quartiere“ dabei seid!

An wen richtet sich die Klima.DULT?

Die Klima.DULT richtet sich in erster Linie an die Menschen, die in Berg am Laim und in den angrenzenden Vierteln wohnen. Folglich wird die DULT vorrangig in diesen Stadtvierteln beworben. Natürlich sind aber auch Menschen aus anderen Teilen Münchens und der Welt herzlich willkommen. Mit dem Aktionstag möchten wir auch die Menschen erreichen, die bisher noch keine oder wenig Berührungspunkte mit Themen der Nachhaltigkeit und des Klimaschutzes haben. Haltet diesen Gedanken bei der Gestaltung eurer Beiträge gerne im Hinterkopf. Da wir zudem Menschen aller Altersklassen ansprechen möchten, freuen wir uns auch über Angebote, die sich gezielt an Kinder und Jugendliche oder auch Senior*innen richten. 

Darüber hinaus richtet sich die Klima.DULT auch an uns – also an die Akteur*innen, die gemeinsam das DULT-Programm gestalten. Ziel ist es, dass wir unser Netzwerk an Aktiven für Nachhaltigkeit, Klima- und Umweltschutz stärken und Kooperationen entstehen lassen bzw. langfristig fördern. In diesem Sinne freuen wir uns auch darüber, wenn ihr euch bei der Konzeption und Umsetzung eurer DULT-Angebote zusammentut, beispielsweise wenn ihr (lokal oder münchenweit) zu den gleichen Themen arbeitet. Gerne unterstützen wir vom Klimaherbst dabei, passende Kooperationspartner*innen zu finden.

Warum findet die Klima.DULT in Berg am Laim statt?

Wir haben uns dazu entschieden, die Pilot-Version der quartiersbezogenen Klima.DULT in Berg am Laim auszurichten. Hier gibt es bereits verschiedene Anknüpfungspunkte zum Thema, u.a. städtische Projekte zu Klimaschutz und Klimaanpassung (Klimaquartierskonzepte in Vorbereitung), lokale bürgerschaftliche Aktivitäten (u.a. Stadtteiltreff Klimaschutz), wissenschaftliche Untersuchungen (Grüne Stadt der Zukunft im Gewerbegebiet Neumarkter Straße) und einen Bezirksausschuss, der als erster in München Ende 2019 den Klimanotstand ausgerufen hat. Ein weiterer Hintergrund dieser Auswahl ist die Verortung des Viertels im städtischen „Handlungsraum 3“. Seit 2020 befindet sich die Stadt München hier in der Umsetzungsphase ihres integrierten Handlungsraumkonzepts, das über 120 partizipativ erarbeitete Maßnahmen für mehr Lebensqualität und Gerechtigkeit in den beteiligten Quartieren umfasst. Die Stadt ist also schon aktiv dabei, Berg am Laim zu einem gerechteren und klimafreundlichen Viertel umzugestalten und wir möchten mit der DULT dazu beitragen, die Anwohner*innen mit diesen Veränderungsprozessen vertraut zu machen, sie zur Beteiligung anzuregen und prinzipiell mehr Offenheit für ein nachhaltiges und klimafreundliches Viertel zu schaffen.

Wo in Berg am Laim findet die Klima.DULT statt?

Die Klima.DULT findet am örtlichen Marktplatz (Baumkirchner Str. 22b-26, 81673 München)statt, dem sogenannten „Grünen Markt“, sowie im angrenzenden „Behrpark“ (siehe Karte). Zudem werden wir entlang des Markts verlaufende Parkplätze sperren lassen. Neben diesen „zentralen“ Ausrichtungsorten besteht insbesondere für lokale Akteur*innen die Möglichkeit, ihre Angebote „dezentral“ auszurichten, also an anderen Orten im Viertel – beispielsweise dort, wo sich ihre eigenen Räumlichkeiten befinden oder an Orten, die sich aus inhaltlichen Gründen gut eignen.

Was passiert am Tag der Klima.DULT?

Der Plan ist, dass wir auf der ganzen Fläche Stände aufstellen, an denen wir uns als Akteur*innen vorstellen, mit den Menschen in den Austausch kommen und gerne auch Aktionen durchführen. Für euch besteht die Möglichkeit, entweder einen von uns zur Verfügung gestellten Stand zu nutzen (vsl. ein Biertisch mit Bierbank) oder aber einen eigenen Stand mitzubringen. Natürlich seid ihr in beiden Fällen dazu eingeladen, eure Stände angepasst an eure Organisation zu dekorieren, z.B. mit Bannern, Aufstellern, Infotafeln, Tischdecken, Girlanden etc. 

Falls ihr einen Workshop durchführen möchtet oder sonstige Aktionen, für die ihr eine größere Fläche benötigt, könnt ihr hierfür entweder den Park nutzen oder aber einen der beiden Räume, die uns in direkt angrenzenden Gebäuden (Großer Pfarrsaal und Nachbarschaftstreff) zur Verfügung stehen.

Am Tag der Klima.DULT ist von 8:00 Uhr bis 11:00 Uhr Aufbau – kommt also bitte in diesem Zeitraum zum Grünen Markt (Baumkirchner Str. 22b-26, 81673 München) und baut eure Stände und Aktionen auf. Von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr sind die Stände und Aktionen für die Besucher*innen geöffnet. Zudem bietet ihnen die DULT natürlich verschiedene Möglichkeiten zum Essen, Trinken und Verweilen. Ab 17:00 Uhr werden wir die Stände wieder abbauen und um 19:00 Uhr findet auf dem Marktplatz ein Abendprogramm mit Bühne, Bestuhlung und Verpflegung statt (noch in Planung).

Für den Fall, dass wir am 24. Juli kein gutes Wetter haben, werden wir die Klima.DULT soweit wie möglich in den angrezenden Großen Pfarrsaal verlegen. Nähere Informationen zu dem Regen-Alternativprogramm lassen wir euch rechtzeitig zukommen.

Bei Rückfragen

Bei Rückfragen zur Klima.DULT schreibt uns gerne eine Mail an anna.lohs@klimaherbst.de.





Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.


Top
Klimaherbst