Klimaherbst

Lade Veranstaltungen

>> Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Strom, Wärme und Verkehr zusammen denken?

Wie Sektorkopplung die Energiewende voranbringen kann

11. Oktober, 19:0020:30 Uhr

| kostenlos

Das Pariser Klimaabkommen verpflichtet Staaten, die Veränderung der globalen Mitteltemperatur zu begrenzen. Dieses klimapolitische Ziel führt zur Notwendigkeit, die Treibhausgasemission dauerhaft dort zu vermeiden, wo es technologisch möglich ist. Die stärkere Verknüpfung des Strom-, Wärme- und Verkehrssektors bietet dabei spannende, neue Chancen. Doch kann sie der entscheidende Faktor für die Energiewende sein? Welche Schritte müssen getätigt werden? Was sollten Politik, Wirtschaft und jede*r von uns tun?

 

Referent: Prof. Dr. Thomas Bruckner (Energiemanagement und Nachhaltigkeit Universität Leipzig, Direktor des IIRM)

Moderation: Annette Rinn (BenE München e.V.)

Info und Anmeldung: bayernforum@fes.de www.fes.de/lnk/energiewende

Eintritt frei, Anmeldung erwünscht, barrierefrei

Details

Datum:
11. Oktober
Zeit:
19:00–20:30
Eintritt:
kostenlos

Veranstalter

Bayernforum der Friedrich-Ebert-Stiftung
BenE München e.V.

Veranstaltungsort

BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung
Herzog-Wilhelm-Str. 1
München, Bayern 80331 Deutschland
+ Google Karte
Klimaherbst