Klimaherbst

Lade Veranstaltungen

>> Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Klimaschutz durch direkte Demokratie

Eine Anleitung zum erfolgreichen Bürgerbegehren

17. Oktober, 19:0021:00 Uhr

| kostenlos

Veranstaltung Navigation

Das Münchner Kohlekraftwerk wird 2022 statt 2035 abgeschaltet, die 3. Startbahn am Münchner Flughafen wurde verhindert und Bamberg wird radlfreundliche Stadt. Diese Erfolge beruhen auf von Ehrenamtlichen initiierten Bürgerbegehren, die der Untätigkeit der Politik bei Klimaschutz und lebenswerter Stadtplanung etwas entgegensetzen. Die Referentinnen analysieren Erfolgsfaktoren und Fallstricke der Initiativen und zeigen, wie sich daraus eine bundesweite Bewegung entwickelt.

 

Referentinnen: Franziska Buch (Energiereferentin, Umweltinstitut München e.V.), Susanne Socher (Landesgeschäftsfüh-
rung, Mehr Demokratie e.V.)

Info und Anmeldung: info@umweltinstitut.org

Anmeldung erwünscht, rollstuhlgerecht nach Voranmeldung

Details

Datum:
17. Oktober
Zeit:
19:00–21:00
Eintritt:
kostenlos

Veranstalter

Umweltinstitut München e.V.
E-Mail:
info@umweltinstitut.org

Veranstaltungsort

münchner zukunftssalon
Waltherstr. 29, RGB II. Stock
München, 80337
+ Google Karte
Klimaherbst