Klimaherbst

Lade Veranstaltungen

>> Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Furusato – Wunde Heimat

Dokumentarfilm von Thorsten Trimpop, Deutschland, Japan, USA 2016, 94 Min.

24. Oktober, 19:0021:15 Uhr

| 9,50€

Warum leben Menschen rund um Fukushima, einer Gegend, über die sie wissen, dass von ihr eine unsichtbare tödliche Gefahr ausgeht? Dieser Frage spürt Thorsten Trimpop in seinem preisgekrönten Dokumentarfilm nach. In Japan hat Heimat eine tiefe Bedeutung. Die Landschaft, in die man geboren wird, trägt der Mensch ein Leben lang in sich. Sie prägt ihn, sie ist ihm heilig: sie ist sein Furusato. So fühlen sich die verbliebenen Bewohner der Gegend um Fukushima verantwortlich. Sie bleiben. Wobei nicht alle von ihnen diese Entscheidung freiwillig treffen.

Referenten: Dr. Florian Gering (Strahlenphysiker, Bundesamt für Strahlenschutz BfS, zuständig für Fukushima),
Michael Grieser (Japanologe, Doktorand am Japanzentrum der LMU)

Info und Anmeldung: monopol-kino.de/programm (089) 38 88 84 93

Eintritt 9,50 € (8,50€ ermäßigt), Anmeldung erwünscht, nicht barrierefrei

Details

Datum:
24. Oktober
Zeit:
19:00–21:15
Eintritt:
9,50€

Veranstaltungsort

Monopol-Kino München
Schleißheimer Straße 127
München, 80797
+ Google Karte

Veranstalter

Evangelische Stadtakademie München, Petra-Kelly-Stiftung
Klimaherbst