Klimaherbst

Programmbeirat


BENEDIKT KOPERA, Deutscher Gewerkschaftsbund, Regionalsekretär München


KERSTIN KNUTH, Greencity Projekt GmbH, Projektleitung Partizipation und Mobilität


PROF. DR. STEPHAN LESSENICH, Ludwig-Maximilians-Universität München, Direktor Insititut für Soziologie


FALKO MÜLLER

info@1h4.de

„Der Klimaherbst motiviert Menschen, sich mit dem Klimaschutz auseinanderzusetzen und aktiv zu werden. Gleichzeitig bündelt er Jahr für Jahr die Vielfalt der Akteure und Angebote – davon profitiert die ganze Stadt, insbesondere aber der Klimaschutz. Deshalb unterstützt die Stadt München den Klimaherbst seit dem ersten Jahr.“

Falko studierte Politik und Soziologie in Düsseldorf und Berlin und hat ein weiteres Studium im Bereich Sustainability Leadership in Cambridge / England abgeschlossen. Nachdem er lange Jahre als Journalist und Redakteur in Berlin gearbeitet hat, war er seit 2009 für die bundes- und europaweit aktive NGO co2online als Projektentwickler und Projektleiter tätig. Seit 2013 ist Falko Klimaschutzmanager im Referat für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München. Im Büro der Referentin ist er unter anderem für die Kampagnenarbeit im Bereich Klimaschutz zuständig.

 


CARMEN PAUL

“Mir geht es vor allem darum, mehr Bewusstsein für Klimagerechtigkeit zu schaffen. Vermeintliche Zwänge oder der Lebensstil stehen der Verantwortung für den Klimaschutz oft entgegen. Es fehlt an Wissen, Bewusstsein und Weitsicht. Genau hier setzt der Klimaherbst an.”

Carmen studierte Gesellschaftswissenschaften und ist seit 2014 im Vorstand der Bürgerstiftung München tätig.

 

 


DR. MANUEL SCHNEIDER

Manuel Schneider

Nach dem Studium der Geologie, Geschichte und Philosophie an den Universitäten Bonn, Köln und München folgte die Promotion in Philosophie. Von 1989 bis 2001 war Manuel  wissenschaftlicher Mitarbeiter und Geschäftsführer der Schweisfurth-Stiftung in München. Seit 2002 mit dem Projektbüro !make sense! freiberuflich tätig in der Beratung und Projektentwicklung für Stiftungen und andere gemeinnützige Organisationen.

2005 übernahm er zusätzlich die Geschäftsführung der Selbach-Umwelt-Stiftung und des oekom e.V., wo er seit 2010 den münchner zukunftssalon leitet. 2012 kuratierte Manuel den Münchner Klimaherbst zum Thema „Ernährung“. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Bücher in den Themenfeldern Umwelt- und Tierethik, Landwirtschaft und Gentechnik sowie diverse Publikationen im Rahmen des Tutzinger Projekts „Ökologie der Zeit“.


CLAUDIA STAMM

“Der Klimawandel ist die zentrale Herausforderung unserer Zeit, denn wir haben keinen Planet B.”

Claudia studierte

 

 

 

 


 

Protokoll der 1. Programmbeiratssitzung 2017

Klimaherbst

Klimaherbst