Klimaherbst

Dult 2018

EXPEDITION 2052

Bist du bereit, der Zukunft zu begegnen?

Wir suchen die Unerschrockenen, die Willensstarken, die Abenteurer und Neugierigen – Menschen, die sich mit uns auf die EXPEDITION 2052 begeben. Diese kleine futuristische Forschungsreise zeigt: Es gibt eine Mission! Eine Mission zur Rettung der Zukunft, für dich, für uns, für alle.

Du weißt nicht, wie, wann und wo du das angehen sollst? Keine Sorge: Die nötigen Werkzeuge und Fähigkeiten eignest du dir nach der Expedition an – in der Gegenwart, im Hier und Jetzt, auf der Klima Dult. In unserer Manege der Möglichkeiten wirst du zum Zukunftsveränderer oder zur Zukunftsveränderin. Denn die Zukunft ist zwar nicht (immer) zum Lachen, aber heute können wir noch ordentlich auf die Tube drücken.

Manege frei für Ideen und Lösungen

Alle sind gekommen, um dich bei deiner Mission zu unterstützen, die großen und die kleinen Lösungen: Radlretterinnen und Kartoffelkistenpacker, Uniformgestalter und Regenwaldbeschützer. Finanzexpertinnen und Versicherer, Taschennäherinnen und Kosmetikmacher. Sie schenken dir ihre Zeit und ihren Optimismus – und vor allem ihre besten Fähigkeiten. So bereiten sie dir eine Spielwiese, um neue Wege zu gehen. Manege frei! Traust du dich?

Brot und Spiele für alle

Auch Forscher brauchen eine Pause. Während die einen auf Expeditionsreise gehen und die Manege erkunden, kommen alle anderen nicht zu kurz. Jung und Alt können im Skatepark ihr Talent testen, sich von Jongleuren verzaubern lassen und selbst ausprobieren. Für die Zeit zwischendurch warten Kaffee und Kuchen, ein Foodtruck mit veganen und vegetarischen Speisen sowie eine Popcornmaschine auf euren Besuch. Kommt ihr vorbei?

LUST, ALS AKTEUR MITZUGESTALTEN?

In diesem Jahr wird es erstmalig möglich sein, dass ihr eure Produkte zum Verkauf anbieten könnte – bitte für einen fairen Preis. Hierbei ist uns wichtig, dass dies in kleinem Stil stattfindet, es keine reinen Verkaufstände gibt und die Information zu euren Ideen bzw. eurem Produkt nicht zu kurz kommen.

Die Umsetzung der Dult hängt neben den Zuschüssen von Trägern/Sponsoren auch von euren Beiträgen ab. Wie auch die Besucher*Innen fordern wir euch als Akteure auf: „Zahle, was du für gerecht hältst.“ Kleine Initiativen geben weniger, die anderen mit mehr finanziellen Möglichkeiten geben etwas mehr. Wir würden uns sehr freuen, könnte jeder von euch seinen/ihren Beitrag leisten. Bei Fragen kontaktiert uns bitte unter kerstin.knuth@greencity.de. Sicherlich finden wir gemeinsam eine Lösung. Erst nach Bezahlung der Anmeldegebühr ist die Anmeldung endgültig.

Hier könnt ihr euch noch bis 15.09.2018 anmelden:

Klimaherbst

Klimaherbst