Klimaherbst

Dult Programm

Marktplatz

ADFC München e.V.
akjumii
be aware / Khala / iki M.
BenE München e.V.
BKK ProVita
Fairtrade Stadt München
ForChange, AMU & PAIDIA
friedesuende
Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e.V.
Green City Energy
GreenBusinessTeam/RINGANA
Grün & Gloria
Haderner Bräu München
hanfliebe
Kartoffelkombinat
KlimaschutzmanagerInnen
Lieblingsteil
ME&MAY
Monaco Duck
Münchner Machbarn
MVHS
Nähwerkstatt Hofmannstraße
Naturgarten e.V.
Naturland
Oikocredit Förderkreis Bayern e.V.
Ökoprojekt MobilSpiel e.V.
Phasenreich
Radlretterei
rehab republic
Rein Münchnerisch
Smarter Together
Sonderausstellung Mensch
VollCorner
Werkstatt für Ökodesign und lebendige Kunst

Agora – Was wäre, wenn… ?

Bürgerbegehrens Raus aus der Steinkohle: … wir das Münchner Kohlekraftwerk abschalten?
Hochschultage München: … wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen?
Jan Korsanke, ExB Senior User Experience Designer: … natürliche und künstliche Intelligenzen in unserem Alltag weiter verschmelzen und kollaborieren?
Josef Winkler: … wir schnell und einfach zu einem nachhaltigen Lebensstil finden würden?
Navina Pernsteiner, Creative Director, Co-Founder von Sono Motors GmbH: … wir ein Elektroauto hätten, dass sich selbst wieder auflädt?
Oikocredit Förderkreis Bayern e.V.: … wir unser Geld umweltverträglich anlegen?

Forum 01 – Wie können wir… ?

BenE München e.V.: … in München Entscheidungsprozesse kreativ gestalten und Polarisierungen überwinden?
EinDollarBrille e.V.: … Menschen in Entwicklungsländern zu einer Brille verhelfen?
Leonhard Martz: … eine Bewegung für Klimagerechtigkeit in München erweitern und stärken?
VollCorner Bio: …unser regionales Bio-Gemüse für den Winter haltbar machen?

Forum 02 – Wie können wir… ?

Gemeinwohl-Ökonomie Bayern e.V.: … spielerisch die Wirtschaft verändern?
Lichtmatrix: … der Menschheit sauberes Wasser zur Verfügung stellen?
rehab republic e.V.: … Menschen außerhalb der Öko-Blase mitnehmen?

Freiraum & Pitch Corner

Registriere deinen eigenen Workshop am 15.10.2017 vor Ort am Empfang.
Melde deinen Pitch am 15.10.2017 vor Ort an.

Rahmenprogramm & Mitmachaktionen

Modenschau: Mode & Design im Kontext Kontext ökosozialer Gerechtigkeit
Kartoffel(s)pass: Erlebnisreise für Kinder
Fotobox: Was bedeutet für dich Gerechtigkeit?
Torwandschießen & Glücksrad mit kleinen Überraschungen
Kaffee- und Wasserbar
Verpflegung durch Foodsharing
einladende Ruhezonen zum Nachdenken, Pausieren, Energie schöpfen

 

 

Details:

MünchnerMachbarn

Die MünchnerMachbarn sind eine offene Einladung an alle Aktiven, Maker, Idealistinnen, Vereine und Initiativen der Münchner Nachhaltigkeitsszene. Wir suchen alle, die sich engagieren wollen: lokal, ökologisch, sozial und kreativ. Für eine bunte, nachhaltige und vielfältige Stadt!

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Stadtgestaltung

 

Green City Energy

Lebenswerte Städte schaffen

Green City Energy wurde als Tochter der Umweltorganisation Green City e.V. im Mai 2005 gegründet und im Oktober 2011 zur Aktiengesellschaft umgewandelt. Durch die Beschleunigung der Energie- und Verkehrswende verbessert Green City Energy AG die Lebensqualität in Städten und Kommunen. Das Unternehmen leistet einen maßgeblichen Beitrag für eine ressourcenunabhängige und klimafreundliche Energieversorgung durch 100% Erneuerbare Energien sowie den schnellstmöglichen Übergang in das Zeitalter der Elektromobilität. Um die Energie- und Verkehrswende in die Tat umzusetzen, konzentriert sich das Unternehmen auf die Geschäftsfelder Renewables, Power, Finance, Drive und Experience. Für ihre hohen Nachhaltigkeitsstandards wurde Green City Energy u.a. mit dem Sustainability Award, dem TÜV-Siegel „Wegbereiter der Energiewende, dem Energy Globe Award sowie dem Best Community Award ausgezeichnet. Die Nachhaltigkeits-Ratingagentur oekom research bewertet Green City Energy außerdem mit dem Prime-Status B+.

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Energie & Mobilität

 

UN Nachhaltigkeitsziele gemeinsam umsetzen

SDG-Glücksrad & SDG-Fotowand

Naturland bietet ein Aktionsprogramm rund um die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Welches ist euer ganz persönliches Nachhaltigkeitsziel? Lasst euch mit eurem Ziel fotografieren und hängt euer Bild zu den vielen anderen in unser „Sustainable Development Goal“, damit wir am Abend ein Tor voller individueller Nachhaltigkeitsziele haben. An unserem Glücksrad könnt ihr euer Wissen zu den UN-Nachhaltigkeitszielen testen. Einfach eine Frage beantworten und tolle Preise gewinnen.

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Globale Gerechtigkeit

 

ADFC München Inforadl

Der ADFC allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club München e.V. beantwortet Fragen rund ums Fahrrad und gibt Tipps und Informationen für Freizeit und Alltagsradler. Wer möchte kann sein Wissen über die Regeln für das Fahrrad im Straßenverkehr testen und erhält Auskunft über den aktuellsten Stand der Straßenverkehrsordnung für Radfahrer.

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Energie & Mobilität

 

be awear ethical fashion & design showroom

Mode & Design im Kontext Kontext ökosozialer Gerechtigkeit

Unter dem Motto »look good – feel good – do good« stellen verschiedene nachhaltig
orientierte Labels ihre Konzepte und Designs vor, mit denen sie zu einer
Veränderung im Bewusstsein und Handeln der Menschen beitragen und nachhaltigen
Wandel ermöglichen. Ihre unterschiedlichen Ansätze zeigen Möglichkeiten
auf, sich im Alltag durch bewusste Konsumentscheidungen für bessere Arbeitsund
Lebensbedingungen, Umweltschutz, kulturelle Vielfalt und soziale Gerechtigkeit
einzusetzen.

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Mode

 

Bene München e.V.

Wie können wir in München Entscheidungsprozesse kreativer gestalten und Polarisierungen überwinden?

Neue Formen des Austausches und der Partizipation sind getragen vom Wunsch nach besserem Umgang miteinander. Doch wie können wir effektives Handeln sichern und trotzdem demokratisch entscheiden? Wie können wir das Beste aus hierarchischen und basisdemokratischen Entscheidungsstrukturen zusammenbringen? München Gemeinsam zeigt beispielhaft wie Konsent in der Soziokratie und Systemisches Konsensieren Entscheidungen verändert und wie wir davon profitieren, z.B. durch die neue Konsensierungs-App.

Forum 01, 12:45 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Referent/in: Jürgen Olbricht, Bernd Bötel, Thomas Schwab

 

Als Plattform für Bildung für eine nachhaltige Entwicklung engagiert sich der BenE München e.V. seit 10 Jahren für die Verankerung, Weiterentwicklung Umsetzung von BNE in der Münchner Stadtgesellschaft. Dazu bringt er immer wieder unterschiedliche Akteure zusammen. Am Stand stellt sich der Verein und das Netzwerk der BNE Akteure in München vor. Von hier aus starten geführte Rundgänge über den Markt der Möglichkeiten bei dem Sie u.a. die Arbeit der Mitglieder von BenE München kennenlernen können.

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Bildung

 

BKK Provita

Wir von der BKK ProVita glauben fest daran, dass die ganzheitliche Betrachtung eines Menschen seine Gesundheit fördert. Deshalb bieten wir beste Leistungen für natürliche Heilmethoden. Wir wissen, dass Gesundheit nur in einem natürlichen, harmonischen und gesunden Umfeld gedeihen kann. Deshalb achten wir auf die Umwelt und schützen sie. Die BKK ProVita ist die erste Krankenkasse, die eine Gemeinwohlbilanz erstellt hat, in der ihre Bemühungen um Nachhaltigkeit und Ökologie dargestellt sind.

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Neue Wirtschaft

 

Was wäre, wenn wir das Münchner Kohlekraftwerk abschalten?

München wählt Klimagerechtigkeit per Bürgerentscheid

Pro und Contra zum Kohleausstieg in München: Es ist technisch möglich, so die SWM. Es ist moralisch verwerflich weiter Kohle auszubeuten. Warum ist es überhaupt noch profitabel Kohle in München zu verbrennen?

Agora, 11:30 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Referent/in: Michael Schabl

 

Green Business

Unsere Vision ist es, allen Menschen ein gutes Leben in einer besseren und gesünderen Welt zu ermöglichen.

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Re- & Upcyling

 

Ein Netzwerk fürs Leben

weniger ist mehr, Naturgärten!

Naturflächen in der Stadt schützen das Klima

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Stadtgestaltung

 

Ein Dollar Brille e.V.

Wie können wir Menschen in Entwicklungsländern zu einer Brille verhelfen?

In dem Workshop informieren wir über das Konzept und die weltweiten Projekte des Vereins EinDollarBrille. Nach einem Kurzvortrag wird gezeigt wie die Brillen gefertigt werden. Die Besucher dürfen dabei selbst Hand anlegen und das Biegen ausprobieren. Mit diesen einfachen, aber qualitativ hochwertigen und robusten Brillen, deren Gläser jederzeit angepasst werden können, werden arme Menschen in Entwicklungsländern versorgt, die dringend eine Sehhilfe brauchen.

Forum 01, 17:00 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Referent/in: Dieter Jahr

 

Fairtrade Stadt München

Stadtweites Bündnis zur Förderung des Fairen Handels in München

München ist Fairtrade Stadt! Die weltweite Kampagne fördert gezielt den Fairen Handel auf lokaler Ebene. Das stadtweite Münchner Bündnis aus Vertreterinnen und Vertreter zivilgesellschaftlicher Organisationen, der Kirchen, des Einzelhandels und der Münchner Stadtverwaltung präsentieren sich auf der Dult mit einem Infostand, einem Glücksrad mit Fragen rund um den Fairen Handel, und: Mit fairem Torwand-Schießen! Faire Preise erwarten Euch. Infos: fairtrade-stadt-muenchen.de, muenchen-fair.de

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Globale Gerechtigkeit

 

Game-Station: Zukunft oder Kollaps. Wie funktioniert Entscheiden?

An der Game-Station könnt Ihr – wer hätte es gedacht – SPIELEN: die Spiele Resilience Earth, Balance of Civilizations und Lorem Ipsum. Beim Spielen können Fragen, Effekte und Konflikte in Entscheidungssituationen zu gesellschaftlichem Wandel erlebt werden: Wie wirkt sich das Verfolgen meiner eigenen Interessen auf meine Mitstreiter und das Umfeld aus? Stabilität oder Krise? Chance oder Risiko? Vertrauen oder Anzweifeln? Teamwork oder Einzelkämpfer? Wissensbarrieren oder -katalysatoren?

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Bildung

Veranstalter: Forschungsverbund ForChange, Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung, PAIDIA – Zeitschrift für Computerspielforschung

 

Gemeinwohlökonomie Bayern e.V.

Wie können wir spielerisch die Wirtschaft verändern?

Mit einfachen Spielen wollen wir zeigen welchen Einfluss Zielvorgaben wie maximaler Profit und Konkurrenz auf unsere Wirtschaft und unser Zusammenleben haben und mit welchen Veränderungen wir das Netz zwischen Konsumenten, Unternehmen und Politik anders gestalten können.

Forum 02, 12:45 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Referent/in: Lothar Kolbeck, Tom Feuerstein

 

Globale Gerechtigkeit als Perspektive der Bildung für nachhaltige Entwicklung

Wir stellen praxisbezogene Projektangebote für Kinder und Jugendliche zu sozialen Aspekten der Bildung für nachhaltige Entwicklung vor, zum Beispiel das Schulprojekt “Wir teilen uns die Welt” und unser Projekt “Buen Vivir – Ideen für ein gutes Leben”. An unserem Stand finden Sie das Tauschregal, ein Produktspiel zum Regenwald, das Wertespiel und begleitende Bildungsmaterialien zum Mitnehmen. Wir informieren über das Netzwerk Umweltbildung/BNE und unsere Angebote für Multiplikator*innen der BNE.

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Bildung

 

Das Portal Grün & Gloria stellt sich vor und lädt zum mitmachen ein

Seit 2007 ist GRÜN & GLORIA das Stadtportal für Menschen, die Lust haben, einen neuen Lebensstil zu entdecken. GRÜN & GLORIA ist gleichzeitig eine Nachrichtenseite, Veranstaltungskalender und eine Blog-Plattform, auf der sich Akteure vernetzen, um ihre Projekte aus dem Bereich Umwelt, Ernährung, Verkehr und Konsum gemeinsam voran zu bringen. Wir sind dabei eine -Gute Sache- auszubauen und suchen dafür Mitstreiter!

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Bildung

 

Nachhaltige Geldanlage bei Oikocredit

Aus Geld wird GUTES GELD. Wenn wir es wollen. GUTES GELD bringt nachhaltiges Wirtschaften voran und stärkt Gemeinschaften. GUTES GELD schont natürliche Ressourcen und fördert erneuerbare Energien. Oikocredit investiert in Genossenschaften und sozial orientierte Unternehmen in wirtschaftlich benachteiligten Ländern. Schwerpunkte sind inklusives Finanzwesen, Landwirtschaft, fairer Handel und erneuerbare Energien. Machen Sie aus Ihrem Geld GUTES GELD und informieren Sie sich an unserem Stand!

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Neue Wirtschaft

 

Haderner Bräu

Münchens erste Bio-Brauerei

Haderner, das ist handgemachtes Bio-Bier, gebraut in München-Hadern – frisch, 100% Bio , naturtrüb und ganz ohne Zusatzstoffe.

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Ökologischer Landbau

 

Was wäre, wenn wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen?

Solidarische Landwirtschaften, Genossenschaftswohnungen, Repair-Cafés, gratis ausleihbare Lastenräder – das sind nur ein paar Beispiele, wo das bereits geschehen ist. Aber was wäre, wenn man noch einen Schritt weiter denkt? Autofreie Städte, Bildungsgerechtigkeit, gemeinwohlorientierte Wirtschaft. Wir möchten diese Utopien gemeisam mit euch spinnen – am 11.-14. Dezember bei den Münchner Hochschultagen.

Agora, 13:45 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Referent/in: Katrin Fischer und Dominik Kolesch

 

Was wäre, wenn natürliche und künstliche Intelligenzen in unserem Alltag weiter verschmelzen und kollaborieren?

Keine Technologie wird unsere Gesellschaft und unsere Zukunft so sehr prägen wie künstliche Intelligenzen. Aber was bedeutet eigentlich künstliche Intelligenz und warum ist sie gerade jetzt so relevant? Neben der Klärung dieser Fragen werden wir gemeinsam entdecken, in welchen Bereichen uns diese Technologie wie unterstützen kann, welche Implikationen das auf unsere Gesellschaft hat und was wir dabei beachten müssen.

Agora, 12:15 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Referent/in: Jan Korsanke

 

Was wäre, wenn wir schnell und einfach zu einem nachhaltigen Lebensstil finden würden?

Mithilfe einer Ressourcen-App erfüllt leben und nachhaltig konsumieren

  • Wir könnten unseren individuellen Konsum auf das für die Stabilität des Weltklimas tragbare Maß von 2,5 t CO2 je Person und Jahr ausrichten • Gemeinschaftlich neue Konzepte für klimagerechte Lebensstile mit hohem Wohlstand entwickeln • Mit der Macht als Konsument eine massive Beschleunigung in der Reduktion von Treibhausgasen bewirken • Durch die in der App integrierten Challenges und Sharings gegenseitige Motivation und Unterstützung aufbauen

Agora, 17:15 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Referent/in: Josef Winkler

 

Kartoffelkombinat eG

Weil wir ein anderes (Land-)Wirtschaftssystem brauchen.

Das Kartoffelkombinat ist eine Genossenschaft aus über 1000 Münchner Haushalten. Uns geht es um den gemeinsamen Aufbau und langfristigen Erhalt einer unabhängigen, selbst-verwalteten, gemeinwohlorientierten und regionalen Versorgungsstruktur. Damit machen wir uns zunehmend unabhängig von den industriellen Agrarstrukturen und bestimmen selbst, was und wie angebaut wird. So werden Konsumenten zu echten Produzenten!

Marktplatz, 11-18 Uhr
Klimaherbst Dult 2017, Alte Kongresshalle

Thema: Ökologischer Landbau

zurück zum kompletten Dult Programm

 

 

Klimaherbst

Klimaherbst